Start des Projektes „Perspektiven der Sexualpädagogik mit dem Schwerpunkt HIV/STI-Prävention in NRW“

Sehr geehrte Leser*innen,
liebe Kolleg*innen,

zunächst wünsche ich Ihnen und Euch ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2020!

Ich freue mich sehr darüber, Ihnen und Euch hiermit den ersten Newsletter innerhalb des Projektes „Perspektiven der Sexualpädagogik mit dem Schwerpunkt HIV/STI Prävention in NRW“ zukommen zu lassen. Dieser Newsletter richtet sich an alle Praktiker*innen von Youthwork NRW sowie an die Leitungspersonen der an dem Projektprozess beteiligten Spitzenverbände. Über dieses Medium wird regelmäßig über den aktuellen Stand des Prozesses berichtet.

Vorstellung Projektstelle und Konzept

Nach längerer Suche wurde die Stelle zur Begleitung des Projektes zum 1.10.2019 durch mich, Lenny Streit besetzt. Eine ausführliche Selbstbeschreibung von mir gibt es hier (PDF). Um einen Einblick in die Hintergründe und Ziele des Projekts zu erhalten, habe ich Ihnen und Euch das Konzept des Projektes zur Verfügung gestellt (PDF).

Um einen Einblick in die sexualpädagogische Arbeit zu erhalten, habe ich bereits Anfang Oktober damit begonnen, bei unterschiedlichen Youthworker*innen zu hospitieren. Im ersten Halbjahr 2020 plane ich weitere solcher Hospitationen um die praktische Arbeit mit den theoretischen Diskussionen innerhalb der geplanten Veranstaltungen miteinander verbinden zu können.

Besetzung der Steuerungsgruppen A und B

Der Projektprozess zur Entwicklung eines zukunftsweisenden Konzeptes wird nicht von mir allein gestaltet, sondern lebt vor allem von der inhaltlichen Auseinandersetzung und Mitarbeit von aktiven Youthworker*innen (Steuerungsgruppe A) sowie einzelnen Personen aus den Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtspflege und den Kommunen (Steuerungsgruppe B). Nach der Anfangsphase dieses Projektes konnten nun alle Mitglieder bestätigt werden. Eine Liste der Zusammensetzung für diese beiden Gruppen finden Sie hier (PDF).

Vergangene Veranstaltungen

Einige Wochen nach dem Beginn meiner Stelle hat sich der Sprecher*innenkreis Youthwork NRW am 29.10.2019 in der Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft AIDS-Prävention getroffen. Hier wurde das Konzept des Projektes vorgestellt und letzte zu klärende Fragen besprochen. Die Termine für die Zukunfts-Themenworkshops im Jahr 2020 wurden vereinbart und ein zusätzlicher Termin für eine Startveranstaltung - ausgeschrieben für alle Youthworker*innen - besprochen.

Am 7.1.2020 fand diese Startveranstaltung mit dem Titel "Zukunft und Visionen von Youthwork NRW" in der Jugendherberge Köln Deutz statt. Die Plätze für diese Veranstaltung waren innerhalb weniger Wochen vergeben, womit die Veranstaltung mit mehr als 30 Teilnehmer*innen stattfinden konnte. Inhalt war die Bestandsaufnahme gegenwärtiger Herausforderungen sowie die Arbeit an möglichen Zukunftsszenarien und -visionen im Kontext Youthwork. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung fließen in den Prozess der Konzeptentwicklung ein und haben einen intensiven Einblick in die spannende und vielfältige Arbeit von Youthwork NRW ermöglicht.

Geplante Veranstaltungen

Eine wichtige Basis für den Prozess der Konzeptentwicklung stellen die Zukunftsworkshops mit der Steuerungsgruppe A dar. Der erste Workshop wird am 21.4.2020 in Düsseldorf stattfinden. Kurz darauf, bereits einen Monat später, findet am 28.5.2020 der zweite Workshop in Köln Deutz statt. Der letzte Workshop ist am 15.9.2020 in Dortmund angesetzt. Thematisch sind die Workshops noch nicht festgelegt, was in den nächsten Wochen erfolgen wird.

Neben diesen stark prozessbegleitenden Terminen werde ich das ganze Jahr über an den jeweiligen Youthworktreffen in den fünf Regierungsbezirken teilnehmen. Eine Liste über die ausstehenden Termine für das Jahr 2020 finden Sie hier (PDF).

Ich freue mich sehr auf die Arbeit innerhalb des Projektes und sehe dem Prozess gespannt entgegen.

Mit freundlichen Grüßen,

Lenny Streit 
(Wenn Sie den Newsletter nicht mehr abonnieren wollen, senden Sie mir bitte eine Email an lenny.streit@aids-nrw.de)