Dezember 2012
Liebe Leserinnen und Leser!
Angesichts der zum Welt-Aids-Tag veröffentlichten Zahl der geschätzten HIV-Neuinfektionen im Jahr 2012 scheint geboten, die Präventions- und Vernetzungsarbeit im Kontext von HIV im Land fortzusetzen und womöglich weiter zu intensivieren. Auch wenn der Anteil der Frauen bei den Neuinfektionen nicht ansteigt, wird durch die immer besser wirkenden Therapien die Zahl der Frauen mit HIV kontinuierlich ansteigen. Unser Engagement für die Akzeptanz von Menschen mit HIV bleibt also wichtig. Da Dreiviertel von ihnen einer geregelten Arbeit nachgehen, werden wir auch zukünftig die Bedingungen insbesondere der Frauen mit HIV am Arbeitsplatz besonders herausstellen. Uns ist wichtig zu verdeutlichen, dass mit einer HIV-Infektion jeder Beruf ausgeübt werden kann, ein HIV-Übertragungsrisiko im Berufsleben nicht besteht und dass dies von den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern ebenso zur Kenntnis genommen werden sollte wie von ihren Kolleginnen und Kollegen. Dieses Thema wird uns 2013 zunehmend beschäftigen.

Viel Spaß beim Lesen des Newsletters, Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Petra Hielscher
Frauen und Aids
AIDS-Hilfe NRW e.V.


A K T U E L L E S

P O L I T I K

AIDS-Hilfe NRW im Landtag
Anlässlich des Welt-Aids-Tags traf die AIDS-Hilfe NRW vor zwei Tagen am Rande der Plenumssitzung des Landtags in Düsseldorf Abgeordnete aller Fraktionen und nahezu das gesamte nordrhein-westfälische Landeskabinett. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft unterstützte die Forderung nach mehr Akzeptanz und dankte den Aidshilfen in NRW für ihre wichtige Arbeit. Gesundheitsministerin Barbara Steffens unterstrich die Notwendigkeit einer Enttabuisierung von sexuell übertragbaren Krankheiten und einer intensiveren Aufklärung in diesem Bereich. Weitere Informationen lesen Sie hier (PDF-Datei).

Neue DHIVA erschienen
Die Winter-DHIVA berichtet unter anderem über Eindrücke von einer Telefonsexhotline, LGBT-Frauen, schwangere Migrantinnen, Arbeiten mit HIV, Gewürzträume im Winter und bringt außerdem einen Reisebericht aus Timbuktu. Weitere Informationen lesen Sie hier (PDF-Datei).


S O Z I A L E S

Erfolgreiche „1. Frankfurter Prostitutionstage“ 2012 - solidarisch, politisch, ermutigend
Vom 16. bis 18. November 2012 fanden in Frankfurt/Main die von Doña Carmen e.V. ausgerichteten „1. Frankfurter Prostitutionstage“ statt. Zu dem dreitägigen Treffen kamen Sexarbeiter/innen und Interessierte aus allen Teilen der Republik zusammen. An den Vorträgen und Diskussionen nahmen Tagen jeweils zwischen 50 und 60 Gäste teil. Rund ein Drittel der Teilnehmenden waren Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie hier (PDF-Datei), weitere Informationen finden Sie unter donacarmen.de.


G E S U N D H E I T

Die Erforschung von geschlechtsspezifischen Unterschieden bei HIV ist weiterhin dringend nötig
Anlässlich des Welt-Aids-Tags am 1. Dezember 2012 wies die internationale Initiative Women for Positive Action (WFPA) in einem ausführlichen Kommentar auf den zu geringen Frauenanteil in klinischen HIV-Studien hin. Dieser macht in den meisten Studien gegenwärtig nur etwa 20 Prozent aus. Näheres lesen sie unter womenforpositiveaction.org.


T E R M I N E  /  F O R T B I L D U N G E N

11. Januar 2013
STREIFLICHTER HIV
Wie bereits angekündigt, richtet sich das Konzeptseminar Streiflichter HIV an Menschen aus dem Vorstand von Aidshilfen, Hauptamtliche aus der Primär- und der Sekundärprävention und an Positive, für die klare Standpunkte wichtig sind. Die erste von sechs Veranstaltungen der AIDS-Hilfe NRW ist am 11. Januar 2013 um 13 Uhr in der Lindenstraße 20 in Köln. Alles weitere lesen Sie hier (PDF-Datei).

18. bis 19. Januar 2013
Psychotherapie bei Menschen mit HIV
Am Freitag und Samstag, 18. bis 19. Januar 2013, findet in Bochum, im Hörsaalzentrum des St. Josef-Hospitals, der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Ruhr Universität Bochum, der 2. Fachtag "Psychotherapie bei Menschen mit HIV" des Kompetenznetzes HIV/AIDS statt. Unter der Schirmherrschaft von Gesundheitsministerin Barbara Steffens geht es um das Thema "Frauen und HIV". Weitere Informationen erfahren Sie hier (PDF-Datei).

20. bis 22. März 2013
Seminar HIV/Aids und Familiensysteme (Positiv leben mit Kindern)
Wie schon berichtet,  erhalten HIV-positive Mütter und Elternpaare in diesem Seminar die Möglichkeit, sich über ihre besondere Lebenslage, ihre Wünsche und Bedürfnisse sowie ihre Strategien zum Umgang mit Krankheit, Alltagsproblemen und Kindererziehung auszutauschen. Die Ausschreibung und Anmeldeunterlagen finden Sie hier (PDF-Datei).

27. April 2013
Save the date
2013 findet in Dortmund die 3. Fachtagung "XXelleLIVE" statt. Weitere Informationen finden Sie ab Februar unter xxelleLIVE.de.


S O N S T I G E S

Ausschreibungen der AIDS-Hilfe NRW
Zahlreiche aktuelle Ausschreibungen der AIDS-Hilfe NRW und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie befreundeter Organisationen (z.B. für die Bereiche  Personal, Dienstleistungen und Materialbeschaffung) finden Sie unter ahnrw.de.

Der nächste Newsletter erscheint im Januar 2013
Ich freue mich über interessante Berichte, Veranstaltungshinweise etc. Bitte senden Sie diese bis zum 9. Januar per Mail an Petra Hielscher.
 
 
Impressum | Newsletter abmelden | Newsletter anmelden