Februar 2011
Liebe Leserinnen und Leser

Der Februar ist ein ereignisreicher Monat für XXelle. Am 17. Februar startet die dritte landesweite Plakataktion mit der Firma sit & watch. Slogan auf den Plakaten ist diesmal XXelle, Frauen und Aids in NRW „Wir sind wie Du!“. Eine Woche später, am 25. Februar findet in Köln die landesweite Fachtagung XXelle LIVE statt, die mit einem Jubiläumsempfang der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und Aids in NRW endet. Mehr zu beiden Veranstaltungen finden Sie im Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen des Newsletters wünscht Ihnen Petra Hielscher
Frauen und Aids
AIDS-Hilfe NRW e.V.


A K T U E L L E S / N E W S

Jubiläumsempfang: XXelle - 15 Jahre Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und Aids am 25. Februar 2011 in Köln
Seit 15 Jahren steht die Landesarbeitsgemeinschaft für die gemeinsam entwickelte Arbeit und Vernetzung  im Bereich Frauen und Aids in NRW. Seit fünf Jahren trägt diese Arbeit die Marke XXelle. Das möchten wir gerne mit Ihnen feiern und laden Sie herzlich zum Jubiläumsempfang am 25. Februar 2011 ein. Weitere Informationen entnehmen Sie der Einladung (PDF-Datei).Um Anmeldung wird gebeten

Fachtagung: "XXelle LIVE - Frauen und Aids 2011" am 25. Februar 2011 in Köln Es gibt noch freie Plätze
Am 25. Februar 2011 veranstaltet die AIDS-Hilfe NRW in Kooperation mit XXelle, der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und Aids, die zweite XXelle-Fachtagung. XXelle LIVE widmet sich drei thematischen Schwerpunkten aus dem Bereich Frauen und Aids. Neben dem Thema Sexualität und HIV als Familiengeheimnis wird es um mediale Bilder von HIV-positiven Frauen gehen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier (PDF-Datei) und unter www.xxelle-nrw.de

Nationaler Aids-Beirat berufen – Expertinnen der Gemeinnützigen Stiftung Sexualität und Gesundheit (GSSG) sind dabei
Am 8. Februar 2011 fand in Berlin die konstituierende Sitzung des Nationalen Aids-Beirats (NAB) statt. Gaby Wirz, Fachbeirätin der Gemeinnützigen Stiftung Sexualität und Gesundheit (GSSG) wurde zur stellvertretenden NAB-Vorsitzenden gewählt. Erster Vorsitzender wurde der Mediziner Jürgen Rockstroh aus Bonn. Der NAB besteht aus 15 Sachverständigen, die das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) ehrenamtlich bei gesellschaftlichen und medizinischen Fragen zu HIV und Aids beraten. Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung der GSSG.

Kostenerstattung bei künstlicher Befruchtung auch für HIV-betroffene Paare
HIV-betroffene Paare haben den gleichen Anspruch auf Kostenerstattung bei künstlicher Befruchtung wie alle anderen Paare! Der Beschluss wurde am 1.Dezember 2010 im Bundesanzeiger veröffentlicht und ist in Kraft. Den Beschluss finden Sie hier (PDF-Datei).


T E R M I N E  U N D  F O R T B I L D U N G E N

A n k ü n d i g u n g e n  d e r  A I D S - H i l f e  N R W  e.V.

XXelle Termine 2011

Die Termine von XXelle, der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und Aids in NRW für 2011 finden Sie hier (PDF-Datei).

„Leben mit HIV“, Landesweites Positiventreffen 25. - 27. Februar in Hattingen
„Individuell wohnen und doch nicht allein gelassen werden –-selbstbestimmt leben und kulturelle Vielfalt genießen, bis ins hohe Lebensalter hinein“. So oder ähnlich könnte der Wunsch vieler Menschen für ihre Zukunft lauten. Auch für Menschen mit HIV und Aids, deren Lebensperspektiven sich deutlich verändert haben, muss über diese Möglichkeiten nachgedacht werden. Welche Beispiele gibt es schon? Welche Möglichkeiten gibt es, das „positive Leben und Wohnen“ zu gestalten? Auf dem ersten landesweiten Positiventreffen 2011 „Leben mit HIV“ informieren Dich Referenten vom Wohnprojekt „Villa Anders“ und von der Initiative „Lesbische und Schwule ALTERnativen“ zu den Möglichkeiten. Weiter Information finden Sie hier (PDF-Datei) und die Online –Anmeldung gibt es auf www.posithivhandeln.de

POSITHIV HANDELN 2011
Die landesweiten Positiventreffen in Nordrhein-Westfalen gibt es bereits seit über 15 Jahren. Leben mit HIV, gesellschaftspolitische Aspekte, Vernetzung sowie Informations- und Erfahrungsaustausch stehen hier im Mittelpunkt. Es gibt zwei Veranstaltungsreihen im Rahmen der Positiventreffen.Weiter Infos findest Du in der Jahresübersicht: (PDF-Datei)

A n k ü n d i g u n g e n   D E U T S C H E  A I D S - H i l f e  e.V.

Bundesweites Netzwerk Frauen und Aids, Termine 2011

Treffen I/2011 vom 21.03. – 23.03.2011 in Warnemünde/Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Stärkung frauenspezifischer Positionen in der Aidsarbeit. Kommunikation, Selbstbehauptung, Frauenpositionen.

Treffen II/2011 vom 13.05. – 15.05.2011 in Volkse/Niedersachsen zum Thema Soziale Sicherung für das Älter werden von Frauen mit HIV. Frauen (mit HIV) leben länger - aber auch besser? Aufbau von persönlichen Netzwerkstrukturen, Unterstützung, Wohnen…..
Erfahrungen und „Best practice“ Ansätze.

Treffen III/2011 vom 30.09. – 02.10.2011 in Remagen-Rolandseck/NRW zu den Themen Strukturelle Weiterentwicklung des Netzwerkes, Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung, Jahres- und Themenplanung 2012, Kooperation mit anderen Netzwerken, Redaktionssitzung DHIVA, Berichte aus den AGs.

Treffen IV/2011 vom 07. – 09.11.2011 in Fohrde/Brandenburg zum Thema Frauenspezifische Voraussetzungen für die Erwerbstätigkeit/Arbeit mit HIV
Aufgaben haben, gebraucht werden, Leistung bringen – Arbeit stärkt und bringt „Empowerment“! Das gilt nicht nur für den Gelderwerb, sondern auch für unbezahlte Familien- oder Ehrenamtsarbeit. Wie wirkt sich "Beschäftigt sein" auf das Leben mit HIV aus? Rentenstatus/Zuverdienst, Gesetzliche Regelungen, Zeiteinteilung


Der nächste Newsletter erscheint Anfang März 2011.
Ich freue mich über interessante Berichte, Veranstaltungshinweise etc. Bitte senden Sie diese per Mail an: petra.hielscher@nrw.aidshilfe.de.

 
 
Impressum | Newsletter abmelden | Newsletter anmelden