10. Juli 2008
Liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte Sie bereits heute auf eine landesweite Fachveranstaltung aufmerksam machen, zu der die Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und die AIDS Hilfe NRW einladen.
Leben als HIV-positive und aidskranke Frau im Jahr 2008: Welchen Problemen stehen heute HIV-positive Frauen gegenüber? Welche Chancen aber auch Herausforderungen bedeuten die Fortschritte in den medikamentösen Therapien? Themenschwerpunkte sind „Älter werden mit HIV und Aids“, „Viruslast unter der Nachweisgrenze“  und das Thema „(Selbst)-Stigmatisierung“.
Die Fachtagung findet am 14. November 2008 in Duisburg statt. Weitere Informationen erhalten Sie mit dem nächsten Newsletter und ab August unter www.xxelle-nrw.de

Falls Sie zu den Menschen gehören, die am 19.Juli zum „Highway To Love“, der Loveparade 2008 in Dortmund gehen, dann besuchen Sie doch den Informations- und Präventionsstand von XXelle Dortmund und Herzenslust. Die Kolleginnen der Ruhrgebietsvernetzung und Kollegen von Herzenslust freuen sich über Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen
Petra Hielscher
Frauen und Aids
AIDS-Hilfe NRW e.V.

"Über Geschmacklosigkeit lässt sich nicht streiten" Ein Interview mit Julia Ellen Schmalz, Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und Aids in NRW und Mitarbeiterin der AIDS-Hilfe Bielefeld über die neuen Anzeigenmotive der Michael-Stich-Stiftung. >> mehr

Die Aidshilfen Düsseldorf und Wuppertal bieten am 23.August einen Tagesworkshop für Frauen mit HIV und Aids an: Mehr Lebendigkeit durch Beckenboden-Training >> mehr

Einladung zum Treffen des bundesweiten Netzwerk Frauen und AIDS vom 29.09. – 01.10. 2008 in Kelkheim-Eppenhain. Hier finden Sie die Seminarankündigung und das Anmeldeformular.

"Interkulturelle Kompetenz in der Beratung", eine Veranstaltung der Deutschen AIDS Hilfe für Mitarbeiter/innen aus Aidshilfen, Migrant(inn)enorganisationen und anderen sozialen Einrichtungen, die Kontakt zu Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen haben und die ihre Arbeit effektiver gestalten und gleichzeitig eine richtige persönliche Qualifikation erwerben wollen. Hier finden Sie die Seminarankündigung und das  Anmeldeformular.

dm-Märkte sagen Danke und spenden 30.000 € für drei regionale Projekte in NRW
Der Grund: Seit mehr als drei Jahrzehnten ist dm fest in der Region verankert. Im August bedanken sich die dm-Mitarbeiter mit besonderen Aktionen für das Vertrauen ihrer Kunden und engagieren sich zugleich mit 30 000 Euro für drei wohltätige Projekte. Die AIDS-Hilfe NRW, die Lebenshilfe und die Aktion Lichtblicke erhalten jeweils 5 000 Euro. Über die Verteilung der restlichen 15 000 Euro können die Kundinnen und Kunden per Abstimmung entscheiden. Die Aktion startet am 1. August und endet am 30. August.
Bitte unterstützen Sie die AIDS-Hilfe NRW mit Ihrer Stimme. Das Projektplakat finden Sie >> hier

 
 
Impressum | Newsletter abmelden | Newsletter anmelden