April 2008
Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie den Newsletter April mit einigen interessanten Hinweisen und einem Filmtipp.
Besuchen Sie auch die XXelle Homepage. Nächste Woche wird ein weiteres Frauenprojekt aus NRW vorgestellt und über die Arbeit der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und Aids berichtet.

Mit freundlichen Grüßen
Petra Hielscher
Frauen und Aids
AIDS-Hilfe NRW e.V.

Jahresempfang der AIDS-Hilfe NRW am 17. April 2008
Zum dritten Mal, lädt der Vorstand des Landesverbands zum Jahresempfang der AIDS-Hilfe NRW ein. Wir freuen uns auf Armin Laschet, Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration in Nordrhein-Westfalen, der in diesem Jahr als Hauptredner "zu Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements in NRW" sprechen wird. Zum zweiten Mal wird im Rahmen des Jahresempfangs der Ehrenamtspreis "merk|würdig" der AIDS-Hilfe NRW verliehen. Der Landesverband würdigt damit herausragendes ehrenamtliches Engagement im Bereich der Mitgliedsorganisationen und des Landesverbands. Die Einladung zum Jahresempfang der AIDS-Hilfe NRW am 17. April 2008, 18.30 Uhr, in der Düsseldorfer Villa Horion finden Sie hier (PDF-Datei - 165 KB).

Neuer Termin für die Veranstaltung "Kinderwunsch und Schwangerschaftsberatung HIV-positiver Frauen" 
Aus organisatorischen Gründen musste der Termin für diese Veranstaltung der Deutschen AIDS Hilfe verschoben werden. Der neue Termin ist vom 19.-21. 09.2008. Die Ausschreibung und Anmeldung finden Sie hier.

Willkommen auf der Website www.PositivArbeiten.de.
Immer mehr Menschen sind bei einer bestehenden HIV-Infektion erwerbstätig. Zu diesem erfreulichen Umstand trägt auch die medizinische Entwicklung der letzten Jahre bei.
Für Deutschland sind zwar keine Statistiken bekannt, die Zahlen für die Schweiz belegen jedoch, dass ca. 70% der Menschen mit HIV erwerbstätig sind, wovon wiederum nahezu 70% vollzeitbeschäftigt sind. Diese Zahlen entsprechen ungefähr dem Niveau innerhalb der Gesamtbevölkerung in der Schweiz.In vielerlei Hinsicht gibt es keinen Unterschied zwischen HIV-positiven und HIV-negativen Erwerbstätigen. Dennoch kommt es manchmal zu besonderen Fragestellungen. Bei vielen Betroffenen bestehen Ängste oder es gibt Fragen, in Bezug auf soziale Absicherung, Fehlzeiten, Mobbing oder dem Outen am Arbeitsplatz. Informationen und Foren hierzu findest Du auf
http://www.positivarbeiten.de/index.html

Ethikkonferenz der Deutschen AIDS-Hilfe vom 19. – 21.06.2008 in Frankfurt
Aktuelle Informationen zur Ethikkonferenz der DAH finden Sie auf der Internetseite www.ethikkonferenz.de

FILMTIPP
Memory Books,
ein Film von Christa Graf
Vor dem kleinen Backsteinhaus, im Schein der Öllampe putzen sich Dennis und Chrissi jeden Abend die Zähne. Sehr gewissenhaft achtet der 10jährige dabei auf seine kleine Schwester. Seit ihre Mutter vor knapp einem Jahr gestorben ist, sind die beiden Vollwaisen. >> mehr zum Film

 
 
Impressum | Newsletter abmelden | Newsletter anmelden